Detail-Informationen zu Tour 65:

Geschichts- & Romantik-Tour



zurück zur Übersicht der alten Touren

Von Blankenheim geht es nach Osten Richtung Belgien nach Malmedy, wo wir ein großes Militärmuseum besichtigen (1 gute Stunde). Dann Fahrt nach Monschau (hier Mittagessen im romantischen Altort mit Blick auf die Rur), dann Fahrt durch den Eifel-Nationalpark (entlang des Rurtalsees) nach Heimbach (dort Kaffeetrinken bei Gerdas Eifeltreff), von dort aus auf kurvenreichen, kleinen Sträßchen über Mechernich nach Bad Münstereifel (wenn die Zeit reicht: kurzer Besuch von Burg Satzvey) und schließlich zurück nach Blankenheim.

Die Fahrt geht gemächlich an auf mittelgroßen Strassen mit wenig Kurven durch Belgien. Nach dem Mittagessen in Monschau wird die Tour kurviger und anspruchsvoller (auch der Mopped-Verkahr nimmt deutlich zu). Das letzte Drittel fahren wir dann nur noch auf kleinen (und kleinsten) Strassen, die aber alle befestigt sind.

Wir wollen unbedingt zum Abendessen wieder zurück in Blankenheim sein (geschätzt 17.30 Uhr), was unterwegs durch eine ganze Reihe von Abkürzungsmöglichkeiten ermöglicht wird, falls diese dazu nötig sind.

Es wird wohl eher eine Blümchenpflückertour als eine Rennrunde. Auf Geraden fahren wir durchaus zügig, in Kurven touristisch. Dem Guide ist wichtig, dass die Gruppe als identifizierbare Einheit zusammenbleibt und sich möglichst wenig auseinanderzieht. Also bitte am Vordermann möglichst dranbleiben. Die StvO wird beachtet. Etwa jede Stunde erfolgt eine Erholungs und Entwässerungspause.

Abfahrt 9:30 h mit hinreichend vollem Tank. Es wird nicht gewartet!

Kartenausschnitt, sofern nicht im Bild anders angegeben, erstellt mit dem Motorrad-Tourenplaner 2005/2006
Hinweis für potenzielle Abmahner
früherer Tourguide: MarcoOF
  (Marco Schipper)


Typischer Straßencharakter:
Länge der Tour: 250 km
Kurvigkeit der Streckenführung: stark kurvig
Straßenzustand: etwas holperig
Geschätzte Fahrtdauer (zzgl. Pausen): 5 h
Geplante Pausenzeit: 3 h